Chili con carne – Salat


 
Sommer in Deutschland, hier ein schönes Rezept für ca. 4 gute Portionen:
500 g Hackfleisch (für mich am liebsten mageres Rindertartar),
1 große Zwiebel
Olivenöl,
2 Knoblauchzehen
400 g passierte Tomaten
4 EL Tomatenmark
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
Paprika (gern frisch, 1-2 Schoten, oder gegrillte aus dem Glas)
Gemüsebrühe,
Zimt,
Koriander,
Kreuzkümmel 
einen Hauch dunkle Schokolade (oder Backkakao, 1 Prise) 
… und ganz wichtig: Chilischoten je nach Bedarf.  
Für den Salat: pro Teilnehmer noch ein Römersalatherzchen oder eine Portion Blattsalat, einen Esslöffel Saure Sahne oder Crème fraîche und eine Scheibe Käse, kleingeschnitten.
Zwiebel und Knoblauch hacken, erst die Zwiebeln, dann gleich den Knoblauch in 4 EL Öl anschwitzen. Das Hack separat in einer Pfanne mit wenig Öl krümelig anbraten. Die Zwiebeln mit ca. 250 ml Brühe ablöschen. Paprika würfeln und mit dem Hack zu den Zwiebeln geben. Tomatenmark und passierte Tomaten auch. Aufkochen, ca. 15 Minuten. Mais und Bohnendosen öffnen, den Inhalt in ein Sieb geben und das Gemüse unter kaltem Wasser abspülen und in den Eintopf geben. Salzen, Pfeffern. Die Chilischote putzen, die Kerne herausschneiden und die Schote fein hacken. Chili, je einen Viertel Teelöffel Koriander, Kreuzkümmel (Cumin) und Zimt in den Eintopf geben. Das ganze noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und mit der dunklen Schokolade abrunden. Ich nehme gern für diese Menge 2 briefmarkengroße Stückchen.
Entweder dann das Chili kalt genießen, oder abkühlen lassen und am nächsten Tag, mit Käse garniert kalt über ein Salatbett geben. Einen Klacks saure Sahne drauf und ferddich!
 

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, lecker Salat, Rezepte, Warm abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Chili con carne – Salat

  1. admin sagt:

    *sehr lecker*

Kommentare sind geschlossen.